Hinweise zur Datenbank

Hinweise zur Angebotserstellung

Hinweise zur Angeboterstellung.pdf [145 KB] (speichern des Dokumentes => rechte Maustaste => "Ziel speichern unter")

Folgende Hinweise sollten bei der Bearbeitung der Daten im Angebot beachtet werden. Dies
dient der Übersichtlichkeit für unsere Kunden und ermöglicht eine bessere Vergleichbarkeit
unserer Angebote.
Die Eingabehinweise sind nach der Eingabereihenfolge sortiert

Titel:
Der Titel enthält immer die Art der Unterkunft (Gästezimmer) und
den Namen der Unterkunft. Bevorzugt einen Vornamen, welchen den privaten Charakter
unseres Angebotes betonen soll.
Der Titel der Unterkunft kann nur vom Administrator geändert werden. Nur bei der
erstmaligen Eingabe kann der Titel vom Gastgeber eingetragen werden.

Weitere Daten:
Bei Anzahl der Etagen ist die Etagenzahl des Gebäudes einzutragen. Unter
Etagenbeschreibung ist das Stockwerk der eigenen Unterkunft einzutragen.

Bei „Anreisetag“ sollte immer „flexibel“ ausgewählt werden. Flexibel bedeutet, dass die
Anreise an jedem Wochentag möglich ist.

Entfernungen:
- Auto: Wenn die Unterkunft einen guten Anschluss an öffentliche Nahverkehrsmittel
hat, sollte hier immer „nicht erforderlich“ ausgewählt werden. Damit wird deutlich
gemacht, dass die Unterkunft auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar ist.
- Naherholungsgebiet usw.: Bitte hier die Entfernung in Kilometer zum nächsten
Naherholungsgebiet, Fluss/See, Restaurant, Café und Einkaufsgelegenheit
eintragen.
- Bahnhof usw.: Damit jedes Angebot vergleichbar ist, sollten die Entfernungen in
folgender Reihenfolge eingetragen werden:1. HBF München, 2. Messelänge
München (Messestadt West), 3. Flughafen, 4. Marienplatz, 5. Oktoberfest, 6. Allianz
Arena => die Entfernungen können mit Google Maps ermittelt werden.
http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl

Ausstattung des Objektes:
Diese Eingaben sind für die Suchmaske für die Gäste ein Kriterium. Besonders wichtig sind
die Eingaben zu: TV, Internet, Doppelbett, Einzelbett.

Allgemeine Beschreibung:
Die Angaben der Allgemeinen Beschreibung erscheinen als erstes in der Gesamtübersicht des Angebotes.
Folgende Angaben sollten hier erscheinen:
- Adjektive: z. B. Helles, ruhiges, zentrales, modernes, usw.
- Objektart: Gästezimmer (Zimmer in einer Wohnung)
- Größe der Unterkunft in qm
- Besonderheiten: z. B. mit Balkon, Internet usw.
- Hinweis auf SPAM - Ordner:
D: * Bitte prüfen Sie auch den SPAM - Ordner Ihres E-Mail Accounts.*
E: * Please also check the SPAM -. Folders of your email account *
ES: * Por favor, compruebe también el SPAM - Carpetas de sus cuentas de correo electrónico *
FRA: * Veuillez également consulter le SPAM -. Dossiers de vos comptes de messagerie *
ITA: * Si prega di controllare anche la SPAM -. Cartelle di account e-mail *
Folgendes soll hier nicht eingetragen werden:
- Preise (diese stehen bereits in der Listenansicht als auch in der Gesamtübersicht).
- Max. 3 Zeilen (die Gäste sollen schnell erfassen können, was Ihnen geboten wird)
- Es erfolgt immer der Eintrag, dass Buchungen nur online möglich sind.
- Evtl. Eintragungen zur Buchungsanfrage, beispielsweise: Buchungen mind. 3 Tage im Voraus .

Ausstattung:
Die Angaben zur Ausstattung sollen immer als Listenansicht mit Spiegelstrichen eingetragen werden. Damit sollen die Gäste schnell erfassen können, was Ihnen im Detail angeboten wird. Durch Rückmeldung der Gäste weiß ich, dass diese Form der Darstellung sehr positiv bewertet wird.
Folgende Reihenfolge soll eingehalten werden.
1. Objektart + Größe der Unterkunft
2. Stockwerk + mit oder ohne Fahrstuhl
3. Doppelbetten, Einzelbetten mit Angabe der Größe (z. B. 140 x 200 )
4. weitere Ausstattungsmerkmale (z. B. Tische, Stühle, Kleiderschrank usw.)
5. Internetanschluss, TV, Radio, Hi-Fi - Anlage, DVD-Player usw.
6. Eigenes Bad / Badmitbenutzung
7. Eigene Küche, Küchenmitbenutzung, mit Frühstück, usw.
8. Handtücher und Bettwäsche vorhanden
9. Keine Haustiere, Haustiere erlaubt
10. Rauchen verboten, Rauch am Balkon erlaubt o.ä
11. Bei Gästezimmer: Gästezimmer sind in der Wohnung des Gastgebers".

Lage:
Die Beschreibung der Lage sollte folgende Informationen beinhalten:
- Im Zentrum, Süden, Norden, Osten, Westen von München
- Stadtteil
- Nächstliegende Haltestelle zum MVV
- Besonderheiten: z. B. in der Nähe von .
- Hinweise zu den Parkmöglichkeiten und den möglichen Kosten z. B.:
Parken:
Parklizenzgebiet: 1 € je Stunde / 6 € am Tag. Bitte Park & Ride verwenden.
oder
Parken:
Ein kostenloser Parkplatz ist leicht zu finden

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel:
Hier ist die Nettofahrzeit mit dem MVV (ohne Fußweg zur Haltestelle) in Minuten anzugeben. Dabei ist folgende Reihenfolge einzuhalten:
- X Minuten zur U-Bahn / S-Bahn / Tram / Bus
- X Minuten zum HBF
- X Minuten zum Flughafen
- X Minuten zur Messe
- X Minuten zum Oktoberfest (X U-Bahn Stationen)
- Geschäfte und Restaurants in unmittelbarer Nähe

Kurzbeschreibung:
Die Kurzbeschreibung erscheint in der Ergebnisliste einer Suchanfrage durch den Gast. Hier sollte der gleiche Text wie in der allgemeinen Beschreibung übernommen werden.
Folgende Angaben sollten hier erscheinen:
- Adjektive: z. B. helles, ruhiges, zentrales, modernes, usw.
- Objektart: Gästezimmer (Zimmer in einer Wohnung)
- Größe der Unterkunft in qm
- Besonderheiten: z. B. mit Balkon, Internet usw.
Folgendes soll hier nicht eingetragen werden:
- Preise (diese stehen bereits in der Listenansicht als auch in der Gesamtübersicht).
- Max. 3 Zeilen (Die Gäste sollen schnell erfassen können, was Ihnen geboten wird)
- Es erfolgt immer der Eintrag, dass Buchungen nur online möglich sind.
- Evtl. Eintragungen zur Buchungsanfrage, beispielsweise: Buchungen mind. 3 Tage im Vora

Preise:
In der Tabelle werden die Preise ab 2, 5 und 14 Nächte und ab einem Monat als Preis je Nacht eingetragen.
Hinweis: Wenn eher längerfristige Buchungen erwünscht werden, sollten die Preise für 2 und 5 Nächte eher höher angesetzt werden. Die Preise ab 14 Nächte und ab einem 1 Monat entsprechend geringer.
Wenn ein möglichst hohes Einkommen erzielt werden sollte, sind die Preise für 2 und 5 Nächte eher moderat ausfallen. Der unterschied zu den Preisen für 14 Nächte und ab 1 Monat sollten eher weniger stark sinken.
Es wird dringend empfohlen, die Einträge ab 5 Tagen bzw. ab 14 Tagen und 1 Monat im Preis entsprechend zu verringern. Gäste, welche länger bleiben, verursachen wesentlich weniger Aufwand, gegenüber Gästen, welche gerade mal 2 Tage buchen.

Hinweise zum Preis:
Hier sollten zwingend die Abweichungen gegenüber den Preisen in der Tabelle eingetragen werden.
Hierbei sind folgende Einträge möglich:
- Preise für jede weitere Person
- Preise für 3, 4 oder mehr Personen
- Preise bei Übernachtung nur einer Person
- Preise für das Oktoberfestwochenende
- Kein Frühstück ab 14 Nächten
- Preise für Waschmaschine und Wäschetrockner
- Ermäßigungen für Kinder z. B. bis 3. Jahre kostenlos / vom 4 - 10 Jahre = 50 %
- Hinweise zu den Lastminutepreise
Hier sind keine Spiegelstriche o.ä. erforderlich. Durch einen Zeilenumbruch werden automatisch in der Datenbank Spiegelstriche / Pfeile erzeugt. Angaben, welche zusammengehören, sind daher niemals durch einen Zeilenumbruch einzutragen.

Bilder:
Die Bilder sind eines der wichtigsten Möglichkeiten für ein Objekt zu werben. Hierbei kommt es sehr auf die Qualität der Bilder an.
Bilder werden eigentlich immer von uns erstellt. Einerseits lernen wir dabei persönlich die Unterkunft kennen, und können den Gästen bei Fragen richtige Antworten geben, andererseits verwende ich ein Weitwinkelobjektiv, welches uns ermöglicht mit einem Bild ca. 80 % eines Raumes abzubilden.
Folgende Reihenfolge sollte bei der Einstellung der Bilder eingehalten werden:
1. Schlafzimmer, Schlafmöglichkeit
2. Grundriss
3. Balkon, Terrasse
4. Küche
5. Bad
6. Haus
Die Reihenfolge der Bilder kann jederzeit geändert werden.
Einfach unter Bilder => Bearbeiten die Priorität zwischen 10 1 festlegen. Die Priorität 10 bedeutet, dieses Bild steht an der ersten Stelle und ist somit auch in der Listenansicht das Vorschaubild.

Video:
Es wird empfohlen, zu jeder Unterkunft auch ein Video einzustellen. Die Rückmeldung durch Gäste hat ergeben, dass dies sehr gut ankommt.
Das Video wird immer von uns erstellt und in die Datenbank eingefügt.
Über Youtube wird ein Video in die Datenbank verlinkt. In Youtube ist das Video aber sehr schwer zu finden, da nur wenige Daten (sog. Tags) hinterlegt sind.

Belegung:
Es wird empfohlen, dass der Belegungsplan vom Gastgeber gepflegt wird. Hierdurch ist gewährleistet, dass wir Anfragen sofort beantworten können. Dadurch sichern wir uns einen erheblichen Zeitvorteil, welcher mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer Buchung führt.
Wenn wir beim Gastgeber immer nachfragen müssen, kann einige Zeit vergehen, bis wir unser Angebot an den Gast versenden können. Meistens ist davon auszugehen, dass sich die Gäste auch über andere Anbieter eine Unterkunft suchen.
Wir bekommen regelmäßig die Rückmeldung, wie schnell wir eine Anfrage beantworten. Hierdurch haben wir gegenüber anderen Anbietern einen erheblichen Vorteil.
Bei Gastgebern, welche nicht eigenständig den Belegungsplan pflegen, können oder wollen, können i.d.R. erheblich weniger Buchungen realisiert werden.
Der Kalender ist wie folgt zu pflegen:
z. B. Belegung / Sperrung vom 1. 5. Mai.
In diesem Fall sind die Tage vom 1. 4 Mai zu sperren.
Hierdurch wird der 5. Mai nur halb rot markiert. Die Anreise neuer Gäste ist somit am 5. Mai wieder möglich.
Die Markierung kann entweder durch das Anklicken der einzelnen Tage oder durch die Eingabe des Datums unter Erste Nacht und letzte Nacht und Auswahl des Auswahlmenüs Status (frei / belegt) geändert werden.
Eine detaillierte Anleitung kann unter folgenden Link gefunden werden: http://www.zimmer-guenstig.de/gastgeber-werden/belegung-aendern/index.php

Lastminute:
In den Zeiten, in denen die Buchungsanfragen merklich nachlassen, ist es möglich, über die Lastminutefunktion für einen festgelegten Zeitraum die Unterkunft günstiger anzubieten. Wenn ein Lastminuteangebot eingetragen worden ist, erscheint ein deutlicher Hinweis bei den Preisen und in der Listenansicht. Hierdurch werden die Gäste deutlich auf ein Sonderangebot hingewiesen. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass unsere Gäste verstärkt diese Angebote buchen.

Bewertung:
Es besteht die Möglichkeit, dass die Gäste nach der Abreise eine Bewertung hinterlassen. Hierauf sollte der Gastgeber bei zufriedenen Kunden ausdrücklich hinweisen. Zudem werden die Gäste über die Möglichkeiten einer Bewertung bei jeder Abrechnung per E-Mail informiert.
Wenn ein Gast eine Bewertung abgegeben hat, erhalten wir eine E-Mail, in welcher über einen Link die Bewertung bestätigt wird. Erst nach einer weiteren Freigabe durch uns im Adminbereich erscheint die Bewertung für jeden sichtbar im jeweiligen Angebot.
Es ist somit sichergestellt, dass sowohl Spams als auch ungerechtfertigte Beschwerden bzw. Negativbewertungen nicht automatisch in der Datenbank erscheinen.
Umso mehr positive Bewertungen in einem Angebot abrufbar sind umso eher steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Angebot auch gebucht wird.

Letzte Änderung am Freitag, 22. September 2017 um 14:18:28 Uhr.